Bericht zur Fuchsienausstellung in Kirchberg/Pielach

Die heurige Fuchsienausstellung  fand vom 24. bis 26. Mai , bereits zum dritten Mal, in Kirchberg an der Pielach statt.

Die Eröffnungsfeier wurde bei herrlichem Wetter mit Blasmusik feierlich eingeleitet. Die Obfrau des Zweigvereins Anneliese Aringer begrüßte die  Ehrengäste und die zahlreich erschienenen Besucher.
Eine Neuzüchtung von Josef Gindl erhielt den Namen Sandra I., die Patenschaft übernahm mit großer Freude Dirndlkönigin I.
Viele Aussteller präsentierten ihre Kunstgegenstände und Gartendekorationen. Liebevoll gestaltete Grünflächen sorgten für Inspiration und luden die Besucher zum Verweilen ein. Regionale Schmankerl sowie Dirndl Spezialitäten aus dem Pielachtal wurden angeboten.

Unsere Pflanzengarderobe wurde von den Käufern wieder sehr gerne angenommen. Beim Infostand erhielten Interessierte Rat und Infomaterial über die Pflege von Fuchsien.
Am Sonntag Vormittag sorgte beim Frühschoppen eine Kapelle mit Blasmusik für gute Laune.
Nachmittag hielt ORF NÖ Gärtner Franz Gabesam einen Vortrag zu aktuellen Themen.
Erwähnenswert ist der große Einsatz der Mitarbeiter, ohne die es nicht möglich wäre, eine derartige Schau zu gestalten, präsentieren und den geregelten Ablauf zu sichern. Herzlichen Dank an alle Beteiligten!!!

Die Ausstellung war erfolgreich und wurde von den zahlreichen Besuchern lobend anerkannt. In wenigen Monaten beginnen bereits die Vorarbeiten für nächstes Jahr. Solche erfolgreichen Aktivitäten beflügeln alle Beteiligten und wir hoffen, daß es bei der nächsten Fuchsienausstellung in Jaidhof bei Gföhl von 5. bis 7. Juni 2020 mit vielen Gartenfreunden ein Wiedersehen gibt.

Marianne Binder